COMWA GmbH

Auf dem Markt sind wir schon seit 26 erfolgreichen Jahren!

Die Firma ComWa GmbH wurde 1993 mit einem hundertprozentigen Anteil des tschechischen Kapitals gegründet.
Der satzungsmäßige Sitz befindet sich in Přeštice, einer Stadt etwa 20 km südlich von Pilsen.
Derzeit hat das Unternehmen zwei Betriebe. Metallproduktion und Pulverlackiererei, beide bereits in Přeštice ansässig.
Das Unternehmen beschäftigt fast 100 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 140 Millionen Kronen.
Seit ihrer Gründung hat sich das Unternehmen hauptsächlich auf Lieferungen an Kunden aus Deutschland und anderen westeuropäischen Ländern konzentriert,
sodass der Exportanteil am Gesamtumsatz 95% übersteigt.
Langjährige Erfahrung mit Lieferungen speziell an den anspruchsvollen deutschen Markt, ein qualifiziertes Arbeiterteam und die entsprechende technische Ausstattung ermöglichen es, Produkte zu angemessenen Preisen bei gleichbleibender Qualität und kurzen Lieferzeiten anzubieten. Selbstverständlich erfolgt die Einfuhr in die Firma des Kunden und die Verzollung. Unseren Kunden in Deutschland steht ein Handelsvertreter zur Verfügung.
Im Jahr 2005 erhielt das Unternehmen die Zertifikate ISO 9001 und ISO 14001.


Zertifikate

POLITIK DES INTEGRIERTEN MANAGEMENTSYSTEMS

Das Unternehmen legt diese Ziele im Bereich der Richtlinie für integrierte Managementsysteme fest

1.

Steigerung der Stabilität und Stärke des Unternehmens mithilfe eines integrierten Managementsystems und Verbesserung und Steigerung der Effizienz der durchgeführten Aktivitäten kontinuierlich.

3.

Erweiterung der Fähigkeit, spezifische Kundenanforderungen zu erfüllen.

2.

Anpassung des Leistungsspektrums an Kundenanforderungen und Erfüllung dieser Anforderungen in hundertprozentiger Qualität.
Aktivitäten innerhalb des integrierten Managementsystems immer in Übereinstimmung mit den Anforderungen der geltenden Gesetzgebung,
allgemein verbindlichen Vorschriften, Normen, anderen Anforderungen der staatlichen Verwaltung, einschließlich Kundenanforderungen, durchzuführen.

4.

Stärkung des Verantwortungsbewusstseins von ComWa-Mitarbeitern und Mitarbeitern von Unternehmen im gesamten Firmengelände für den Zustand
und das umweltfreundliche Verhalten. Förderung der EMS-Grundsätze, Reduzierung von Abfällen und Schadstoffeinleitungen sowie Vermeidung
von Umweltverschmutzung. Förderung dieses Grundsatzes auch für Lieferanten von Ausgangsmaterialien und Dienstleistungen.
Wir tragen durch verarbeitete Programme dazu bei, das Volumen der spezifischen Abfälle aus dem Betrieb des Unternehmens verringert.

5.

Sämtlicher Einkauf von Produkten und neu angewandten und vorhandenen Technologien sollte im Hinblick auf ein integriertes Managementsystem überprüft werden.